Modifiziertes Ubuntu im Laptop-Einsatz: Lesezeichen für IServ-webdav-Laufwerk bei Anmeldung erstellen

Auf unseren Laptops werden keinerlei Daten dauerhaft gespeichert. Aus diesem Grund müssen die Schülerinnen und Schüler bearbeitete Dateien in der Cloud speichern. Wir nutzen an unserer Schule zurzeit den IServ-Schulserver, der es den Nutzerinnen und Nutzern ermöglicht, auf ihre Dateien über ein webdav-Laufwerk zuzugreifen.

Das Hinzufügen eines webdav-Laufwerks im Dateimanager ist für erfahrene Computernutzerinnen und -nutzer sicherlich kein Problem. Allerdings sind Einstellungen nötig, für die man genaue Informationen über die Erreichbarkeit des Speichers benötigt. Über diese Informationen verfügen Schülerinnen und Schüler in der Regel nicht. Aus diesem Grund soll nach dem Anmelden direkt ein fertig konfiguriertes Lesezeichen erstellt werden, was nur noch im Dateimanager angeklickt werden muss, um eine Verbindung herzustellen.

Hierfür benötigt man ein kleines Bash-Skript („erstelle_lesezeichen.sh“), was nach dem IServ-Benutzernamen fragt und dann das Lesezeichen passend anlegt. Dieses Skript sollte in /usr/local/bin abgelegt und ausführbar gemacht werden.


#!/bin/bash

if ! NAME=$(zenity --entry --text "IServ-Benutzername:" --title "Nutzername"); then
exit;
fi

sed "s/\__NUTZERNAME/$NAME/g" /etc/skel/.templates/bookmarks_TEMPLATE >~/.config/gtk-3.0/bookmarks

Dieses Skript erfordert eine Blanko-Lesezeichendatei („bookmarks_TEMPLATE“), die wie folgt aussehen muss und die ich in /etc/skel/.templates/ abgelegt habe:


davs://__NUTZERNAME@gbg-seelze.eu/webdav IServ

Damit das Skript zur Abfrage des Benutzernamens und zum Anlegen des Lesezeichens auch nach der Anmeldung automatisch startet, muss man hierfür in /etc/xdg/autostart/ eine *.desktop-Datei anlegen:


[Desktop Entry]
Type=Application
Name=IServ-Lesezeichen erstellen
Exec=/usr/local/bin/erstelle_lesezeichen.sh
X-GNOME-Autostart-enabled=true

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.